Gemeinsam in eine gesündere Zukunft

Sie fühlen sich mit Ihrer Erkrankung allein gelassen? Sie wissen nicht, an wen Sie sich wenden sollen? Sie möchten Ihre Gesundheit selbst aktiv gestalten? ProCarement ist Ihr treuer Begleiter im Alltag.

Ihre ProHerz Applikation

Über die Applikation auf Ihrem Smartphone erfassen Sie Ihren aktuellen Gesundheitszustand durch medizinisch relevante Vitalparameter  und Fragebögen. Dies geschieht bequem über Bluetooth angebundene Messgeräte. Durch die Erinnerungsfunktion wird sichergestellt, dass die Erhebung regelmäßig erfolgt.

Ihre Daten werden algorithmenbasiert ausgewertet und bei Unregelmäßigkeiten tritt unser ProCarement CareCenter mit Ihnen in Kontakt. Selbstverständlich geschieht die Verarbeitung DSGVO-konform auf Servern in Deutschland.

Kontinuierliche Betreuung​​​

Ein kompetenter Ansprechpartner ist essenziell, wenn es um Ihre Gesundheit geht. Unser medizinisches Fachpersonal im ProCarement CareCenter  ist immer für Sie zur Stelle und beantwortet Ihre Fragen. Diese stetige Betreuung verspricht Ihnen Sicherheit in Situationen, wo sie am meisten benötigt wird.

Alles Wichtige immer dabei​

Um den Überblick über Ihre Medikamente zu behalten, ist ihr Medikationsplan in der Applikation hinterlegt und hilft Ihnen diese regelmäßig einzunehmen. Zudem können Sie alle Dokumente, wie Arztbriefe, Befunde oder Laborergebnisse in der Applikation archivieren. Somit stehen sie Ihnen und allen Behandlern auch in Notfallsituationen zur Verfügung.

Mehr Selbstständigkeit, mehr Gesundheitskompetenz

Werden Sie selbst der Gestalter Ihrer Gesundheit. Zeit- und ortsunabhängige Betreuung, sowie mehr Wissen und Kompetenz zu Ihrer Erkrankung, lässt Sie Ihren Alltag unbesorgter gestalten. Mit der Gewissheit einen kompetenten Begleiter an ihrer Seite zu haben, sind Sie zu jeder Zeit gut im Gesundheitssystem aufgehoben.

7 gute Gründe ProHerz zu nutzen

  • Früherkennung einer Krankheitsverschlechterung
  • Speicherung wichtiger Gesundheitsdokumente in der App
  • Erinnerungsfunktion an tägliche Routinegänge
  • Informationsquelle über Erkrankungen
  • Medizinische Unterstützung im Alltag
  • Verbesserte Kommunikation zwischen Ärzten und Patienten
  • Reduktion der physischen Arztbesuche